Neues von Pitt und Clooney

Brad Pitt und George Clooney sind demnächst im Kino wieder zusammen unterwegs: Als zwei Einzelkämpfer werden sie in WOLVES mit demselben Auftrag betraut. Man kann sich vorstellen, dass dabei die Fetzen fliegen! Am Set haben sich die beiden Hollywood-Veteranen Pitt und Clooney aber offenbar prächtig verstanden!


Es ist die erste Zusammenarbeit der beiden nach über zehn Jahren – damals sah man sie im Rob Reiner TV-Film 8. Davor gingen sie als Danny Ocean und Rusty Ryan für Steven Soderberghs OCEAN’S 11,12 & 13 auf Raubzüge. Diesmal hören sie auf das Kommando von Jon Watts (SPIDER-MAN: NO WAY HOME), der Regie führt und auch das Drehbuch schrieb.

Französische Diebinnen

Carole und Alex sind zwei geniale DIEBINNEN und seit jeher beste Freundinnen. Sie sind erfahren, furchteinflößend und verführerisch. Da sie es leid sind, im Untergrund zu leben, stimmen sie zu, einen letzten Raubüberfall zu machen und bitten die ungestüme Sam, ihnen dabei zu helfen. Sie ahnen nicht, dass dieser Auftrag ganz anders ausfallen wird, als sie erwartet hatten.

Und dann ist da auch noch Isabelle Adjani (im Bild rechts), die als Marraine etwas dagegen hat, dass Mélanie Laurent (im Bild links), Adele Exarchopoulos und Manon Bresch (als Carole, Alex und Sam) aufhören. Der von Hauptdarstellerin Mélanie Laurent (DIE UNFASSBAREN) inszenierte französische Action-Krimi-Spaß startet am 1. November bei Netflix.

Michael Fassbender ist der Killer

Der SIEBEN, FIGHT CLUB und GONE GIRL-Regisseur David Fincher zeigt mit THE KILLER, dass er das Thriller-Handwerk noch meisterlich beherrscht: Ein Profikiller (Michael Fassbender) reist schon sein halbes Leben als skrupelloser Sensenmann um die Welt.
In letzter Zeit plagen ihn aber immer größer werdende Zweifel.

Immer wieder beschwört er sich selbst: „Halte dich an deinen Plan! Vertraue niemandem. Blicke voraus, improvisiere nicht. Verschenke niemals einen Vorteil. Schlage nur die Schlacht, für die man dich bezahlt. Empathie ist Schwache. Halte dich an deinen Plan. Ganz einfach.“ So einfach ist es eben doch nicht, denn dadurch, dass er mehr und mehr über seine Taten nachdenkt, vergeigt er einen Auftrag. Für den folgenschweren Fehlschuss muss er sich nun bei seinen unberechenbaren Auftraggebern verantworten. Ein Ausstieg aus dieser Welt ist jedoch ausgeschlossen. Der Jäger wird fortan zum Gejagten. Ab 26. Oktober im Kino, ab 10. November bei Netflix.

Westernserie aus Südkorea

Seit Ende September gibt es Seriennachschub aus Südkorea bei Netflix: SONG OF THE
BANDITS ist eine moderne Westernserie, die im gesetzlosen Land Gando spielt: 1920 schreckt dort eine Truppe Wildentschlossener im Kampf für ihr Heimatland und geliebte Menschen nicht einmal vor dem Tod zurück.

Es geht um ein menschenwürdiges Leben, die Unabhängigkeit von Korea und Banditen, die zu Patrioten werden. Erzählt in düsteren Bildern und mit spektakulärer Action bei der ein ansehnliches Waffenarsenal zum Einsatz kommt. Im Getümmel zu finden sind u.a. Kim Nam-gil (THE FIERY PRIEST) und Seohyun (LOVE AND LEASHES).

College für Superhelden

GENERATION V gewährt uns Einblick in das Leben an der Godolkin University, Amerikas einzigem College ausschließlich für junge Superhelden (betrieben von Vought International). Nicht ohne Grund steht auf dem Campus eine Statue des Homelanders, denn die Serie ist ein THE BOYS-Spin-off und zeigt die Ausbildung der ersten Generation von Superhelden, die von Compound V wissen und denen daher bewusst ist, dass ihre Kräfte nicht gottgegeben sind, sondern ihnen injiziert wurden.

Diese jungen, kompetitiven Helden stellen ihre körperlichen und moralischen Grenzen auf die Probe und kämpfen um den begehrten Spitzenplatz der Schule. Schnell lernen sie, dass Ehrgeiz mit Opfern einhergeht und der Unterschied zwischen richtig und falsch nicht so eindeutig ist, wie sie einst glaubten. Als die dunklen Geheimnisse der Universität ans Licht kommen, müssen sich die Studenten damit auseinandersetzen, welche Art von Helden sie werden wollen … Hauptdarstellerin ist Jaz Sinclair (CHILLING ADVENTURES OF SABRINA). Als Gaststars zu sehen sind Clancy Brown und Jason Ritter, sowie Jessie T. Usher, Claudia Doumit, Colby Minifie und P.J. Byrne, in ihren aus THE BOYS bekannten Rollen. GENERATION V – ab 29. September bei Prime Video und in der nächsten TV SERIEN HIGHLIGHTS, die am 5. Oktober in den Handel kommt.

Maggie und Negan in Manhattan

In der neuen Serie aus dem THE WALKING DEAD-Universum, müssen die ehemaligen Todfeinde Maggie (Lauren Cohan) und Negan (Jeffrey Dean Morgan) eine Allianz bilden, um eine gefährliche Mission zu meistern. Sie reisen in ein postapokalyptisches Manhattan.

Als das Duo sich allerdings tiefer in die von Zombies verseuchte Stadt vorkämpft, wird deutlich, dass die Traumata ihrer bewegten Vergangenheit eine genauso große Gefahr darstellen, wie die brutalen Herausforderungen der Gegenwart. THE WALKING DEAD: DEAD CITY ist ab dem 13. Oktober exklusiv in der MagentaTV Megathek abrufbar.

Das Rad der Zeit dreht sich weiter

Fast zwei Jahre musste man auf die zweite Staffel von DAS RAD DER ZEIT warten. Am 1. September ist nun die zweite Staffel bei Prime Video gestartet. In der zweiten Staffel müssen sich die jungen Freunde neuen und sehr alten Bedrohungen stellen, die nun über die ganze Welt verstreut sind.

Die Frau, die sie gefunden und geführt hat, kann ihnen nicht mehr helfen, und so müssen sie andere Quellen der Stärke finden. Ineinander oder in sich selbst. Im Licht … oder in der Dunkelheit! Mehr über die neue Season von DAS RAD DER ZEIT gibt es in der aktuellen TV SERIEN HIGHLIGHTS, die am 7. September in den Handel kommt.  

Die Urahnin des Texas Rangers

WALKER: INDEPENDENCE (Amazon FreeVee ab 1. September) ist das Prequel zur in der Gegenwart spielenden WALKER-Neuauflage mit SUPERNATURAL-Star Jared Padalecki als Texas Ranger. Die Serie macht einen Sprung von über hundert Jahren in die Vergangenheit, in den Wilden Westen zur Ur-Ahnin der Walker-Familie, Abigail (Katherine McNamara; ARROW, SHADOWHUNTERS: CHRONIKEN DER UNTERWELT).

Abby will mit ihrem Mann von der Großstadt Boston in die abgelegene Stadt Independence in Texas ziehen, nachdem er dort als neuer Sheriff angeheuert wurde. Doch noch vor der Stadtgrenze wird er vor ihren Augen ermordet. Schnell wird klar, dass in der Stadt einiges nicht mit rechten Dingen zugeht. Denn nach dem Ausbleiben des neuen Sheriff s übernimmt den Posten kurzerhand Tom Davidson (Greg Hovanessian, ANOTHER LIFE) – den Abby als den Mörder ihres Mannes erkennt. Sie will den Killer zu Fall zu bringen und gibt sich zur Tarnung den Namen Walker. Unterstützung bekommt sie von Revolverheld Hoyt Rawlins (Matt Barr, spielt auch den Namensvetter in der Originalserie) … Entwickelt wurde das WALKER-Spin-Off von Seamus Kevin Fahey (LETHAL WEAPON) und Anna Fricke (BEING HUMAN), die auch schon bei WALKER zusammengearbeitet haben. Anders als wohl zunächst vom US-Network The CW geplant, wurden nur dreizehn Folgen von WALKER: INDEPENDENCE produziert.

Quentin, Bruce und John

PULP FICTION-Regisseur Quentin Tarantino hofft, dass der schwer erkrankte Bruce Willis, sollte es sein Gesundheitszustand zulassen, in irgendeiner Form (zur Not mittels Archivaufnahmen) in seinem zehnten und wie er selbst sagt, letzten Film THE MOVIE CRITIC, auftreten wird. Die Dreharbeiten zu der Geschichte über einen Filmkritiker, der für ein Pornomagazin schreibt, sollen bereits im September beginnen.

Paradise City mit Bruce Willis und John Travolta

In PARADISE CITY (ab 28. September auf DVD und Bluray) trifft Bruce Willis erstmals wieder auf seinen PULP FICTION Co-Star John Travolta. In dem Rache-Thriller sind die beiden unerbittliche Gegenspieler. Travolta legt sich hier nicht nur mit Willis alias Kopfgeldjäger Ian Swan, sondern auch mit dessen Kollegen, gespielt von Action-Profi Stephen Dorff , und schließlich Swans Sohn (Blake Jenner, GLEE), an. Packende Action vor exotischer Kulisse (Maui) – inszeniert von Chuck Russell, der „The Rock“ zu THE SCORPION KING machte und Jim Carrey DIE MASKE aufsetzte.

Kraven jagt erst 2024

Ursprünglich sollte KRAVEN THE HUNTER noch in diesem Jahr starten, doch nun wurde der Starttermin um fast ein Jahr verschoben. Erst am 29. August 2024 wird Aaron Taylor-Johnson (BULLET TRAIN) in der Rolle des wohl berüchtigtsten Gegenspielers von Peter Parker aka Spider-Man in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Der Film spielt allerdings vor dem legendären Rachefeldzug gegen Spider-Man und erzählt wie aus Sergei Kravinoff der Jäger Kraven wurde. Zur Besetzung gehören auch Russell Crowe (THE POPE’S EXORCIST), Ariana DeBose (WEST SIDE STORY), Fred Hechinger (THE WOMAN IN THE WINDOW), Alessandro Nivola (THE MANY SAINTS OF NE[1]WARK) und Levi Miller (PAN) als der junge Sergei. Regie führte J.C. Chandor (TRIPLE FRONTIER), das auf den Marvel Comics basierende Drehbuch stammt aus der Feder von Art Marcum und Matt Holloway (schrieben das IRON MAN-Script) sowie THE EQUALIZER-Autor Richard Wenk.